EuroMotorCreta.com

EuroMotorCreta About Why rent a car from EuroMotorCreta.com?
We have the full experience what the customers wants when they rent a car in Creta.
We offer a very good conditions cars with excellent service and no hidden costs.


EuroMotorCreta Stalis
Phone: 0030 28970 33789
Mobile: 0030 6947 120092
manoliskontakis@gmail.com
www.euromotorcreta.com
Creta, Greece

REISEN SIE ÜBERALL HIN! Sicherheit empfinden / jeden Moment genieben
Beste Mietwagen Deals auf Kreta! Unschlagbare Preise
email: rent@euromotorcreta.com

Ierapetra (griechisch Ιεράπετρα, bedeutet: Heiliger Stein) ist eine Stadt und Gemeinde im Südosten der griechischen Mittelmeerinsel Kreta.
Ierapetra befindet sich an der Südküste von Kreta, entlang dem Strand in der Ierapetra Bucht. Sie liegt südlich von Agios Nikolaos und südwestlich von Sitia und ist ein wichtiges regionales Zentrum. Mit 16139 Einwohnern (2011), ist Ierapetra die populärste Stadt des Regionalbezirks Lasithi, und die viertgrößte Stadt Kretas. Ierapetra wird auch “die Braut Libyens” genannt, wegen ihrer Lage als die einzige Stadt in der Südküste Kretas.

Die Insel Chrissi, 7 km lang, mit einer maximalen Breite von 2 km, befindet sich 8 Seemeilen südlich der südlichsten Stadt Europas, Ierapetra.

Der Palmenstrand von Vai (eigentlich: Palmenwald von Vai, griechisch Φοινικόδασος του Βάι) liegt an der Ostküste der griechischen Mittelmeerinsel Kreta, an der Bucht von Grandes (Ormos Grandes). Die Kretische Dattelpalme (Phoenix theophrasti) bildet hier den größten natürlichen Palmenhain Europas. Benannt ist der Strand nach der kleinen Ortschaft Vai einen Kilometer hinter der Küste. Das Wort Vai in dem lokalen Dialekt heißt Palme.

Die unbewohnte griechische Insel Spinalonga (griechisch Σπιναλόγκα, offiziell Kalydon , liegt im westlichen Golf von Mirabello. Die Insel zählt zum Gebiet der Ortschaft Elounda der Gemeinde Agios Nikolaos im Nordosten der Insel Kreta.

Chania (griechisch Χανιά) ist eine Hafenstadt auf der griechischen Insel Kreta, rund 100 Kilometer westlich der heutigen Inselhauptstadt Iraklio. Sie ist nach Iraklion die zweitgrößte Siedlung auf der Insel. Gleichzeitig ist Chania der Hauptort des gleichnamigen Regionalbezirks und war von 1841 bis 1971 die Hauptstadt der Insel Kreta. Vom Fährhafen der Stadt besteht eine tägliche Verbindung nach Piräus. Der internationale Flughafen von Chania befindet sich ungefähr 12 Kilometer nordöstlich auf einer Ebene der Akrotiri-Halbinsel.